Der 80DB Punkt

Wir haben gelernt farbige Menschen zu akzeptieren, ja Frauen die gleichen Rechte zu geben wie Männern. Haben gelernt das Männer auch Männer lieben können und Frauen natürlich auch Frauen. Wir haben es sogar geschafft Vegetarier und Veganer zu akzeptieren und umgekehrt sie alle akzeptieren größtenteils auch uns althergebrachte Normalos.

Seit einigen Tagen nun geht eine Message durch die Presse, dass der Bundesrat einen Vorschlag eingebracht hat, nachdem neue zugelassene Motorräder (nur noch 80 Dezibel) Lautstärke haben dürfen. Ja man spricht sogar von stellenweise einsetzbaren Fahrverboten an Sonn- und Feiertagen für Motorräder, was ich sehr unfair fände und nicht vereinbar mit dem Grundgesetz. Allerdings bekommen normale Motorradfahrer hier mittlerweile ein freundliches Lächeln und denken, lass se mal machen, spätestens am europäischen Gemeinschaftssinn scheitert das Ganze dann nämlich.

Nicht ganz so entspannte Motorradfahrer sehen darin eine echte Gefährdung ihres Hobbys, zumal die möglichen Fahrverbote für ihren Feind Nummero UNO nicht gelten sollen. Ja E-Mopeds sollen dabei herausgenommen werden, so sinnig oder auch unsinnig das Antriebskonzept für die Zukunft auch zu sein scheint. Die Laufruhe der Maschinen sticht, wie in einem alten Quartett in diesem Moment. Wobei wenn ich es rech überlege würde ich wahrscheinlich die dann gesperrten Strecken an Sonn- und Feiertagen sowieso meiden, weil Opa und Oma die mit ihrem Wackdackel und der Klopapierrolle im Benz garantiert auch kennen und dann fahren.

Doch kommen wir mal zurück zur Realität des modernen und denkenden Menschen. Rücksicht auf der einen Seite (Unserer), würde Verständnis auf der anderen Seite (die der Anwohner) bewirken. So lange aber weiterhin irgendwelche dummen Brüllaffen meinen ihre nachgerüsteten Klappenauspuffanlagen sperrangelweit in unseren Ortschaften aufreißen zu müssen und damit die eh schon gestressten Anwohner nur noch weiter stressen, wird der Ideenreichtum derer die wir gewählt haben Grenzland sein. Denn die meist davon sind GEGEN Motorrad und in den Gemeinden und Landkreisen wächst der Unmut immer weiter. Denn Lärm will keiner und schon gar nicht vor der eigenen Haustür.

Und natürlich, denn ich bin selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer, gilt dies auch für die Brüllaffen in ihren klappengesteuerten Autos. Denn auch die sind keinen Deut besser als die zweirädrigen Kollegen.

Was die Zukunft am Ende bringen wird, ob die Vernunft auf beiden Seiten und der damit verbundene Respekt für den wir Biker ja immer stehen siegen wird bleibt abzuwarten, aber auch zu hoffen. Denn es kann nicht sein, dass ein paar Wenige dem großen Rest den Spaß nimmt, nur um das eigene Ego ausleben zu können.

In diesem Sinne Hirn an, Klappe in der Ortschaft zu, dann klappt’s auch mit dem Respekt, für den wir selber immer noch zu großen Teilen stehen.

3 Kommentare

  1. Hm…

    U.3 meiner 2000er R 1150 GS: 80 dB (A).
    U.1 gleicher Maschine: 86 dB (A).

    Da es nur um U.3 gehen wird (da sich ja selten jemand über ein Motorrad im Stand aufregt sondern eher über die, die ständig auf und ab fahren -> also was vor 20 Jahren möglich war sollte doch auch heute möglich sein?

    Meine XJ 600 S von 1995 zum Vergleich:

    U.3 80 dB (A).
    U.1 88 dB (A).

    Oder liegt die Crux die ich gerade nicht auswendig weiß darin, dass die Messverfahren in den 1990ern (für die Yamsel und die BMW) anders durchgeführt wurden?

    Gefällt 1 Person

      1. Wenn der 20 bis 25 Jahre alte Bestand kein Problem mit den 80 db (A) hatte – wieso sollten dann zukünftige Maschinen drüber liegen – abgesehen von Maschinen mit Klappenauspuff zur Leistungsmaximierung (welche dafür sorgt das man bei der Pneuwahl der Gelackmeierte ist)?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s