Produkttest: 7 Zoll LED Scheinwerfer British-Style Typ 4 von Highsider

Neben den mittlerweile viel verbreiteten Sicherheitsfeatures wie ABS und Traktionskontrolle, gibt es unter anderem ein Bauteil am Motorrad, dass erst jetzt langsam zurück in den Vordergrund rückt. Die Rede ist von der aktiven Sicherheit, durch moderne Lichttechnik. Ein Thema das von der Automobilindustrie in den letzten Jahren durch Xenon und später LED erheblich mehr nach vorne gebracht wurde, als bei den Zweirädern. Das hat natürlich mit den oftmals fehlenden Platzverhältnissen am Bike zu tun, denn so ein Xenonbrenner nebst Steuergerät will ja irgendwo untergebracht werden. Gut also, dass sich mit der immer mehr ins Rampenlicht rückenden LED-Technik etwas in die richtige Richtung entwickelt! So verbauen mittlerweile immer mehr Hersteller diese modernen Systeme, nicht nur beim Blinken und am Heck. Auch bei den Hauptscheinwerfern setzt sie sich langsam in der Serienproduktion durch.

In addition to the now widespread safety features such as ABS and traction control, there is one component on the motorbike that is only now slowly coming back to the fore. We are talking about active safety through modern lighting technology. This is a topic that the automotive industry has advanced considerably more in recent years with xenon and later LED than with two-wheelers. Of course, this has to do with the often lack of space on the bike, because a xenon bulb and control unit have to be accommodated somewhere. So it’s good that LED technology, which is increasingly coming into the limelight, is moving in the right direction! More and more manufacturers are now installing these modern systems, not only for indicators and at the rear. They are also slowly gaining acceptance in series production for the main headlights.

Doch was machen die Motorradfahrer, die zwar ein Interesse daran haben, aber unter Umständen eine alte Maschine fahren? Die Antwort ist einfach. Sie gehen zur Firma Highsider, denn hier bekommen sie geholfen. Beispielsweise in Form des 7 Zoll Scheinwerfers RENO TYP 4, der wie alle anderen Scheinwerfer des Hauses natürlich eine ABE besitzt. Diesen habe ich nach Rücksprache mit den Highsider Mitarbeitern an meiner Kawasaki W650 montiert. Nicht nur das er sich formschön, weil klassisch, in die W-Konstruktion einfügt und qualitativ absolut hochwertig verarbeitet ist. Auch die Montage ist denkbar einfach. Dank der ausführlichen Montageanleitung und der mitgelieferten Zubehörteile ist es beinahe eine Plug and Play Lösung. Beinahe deswegen, weil natürlich motorradspeziefische Gegebenheiten immer ein gewisses Maß an Anpassungen erfordern. Bei meiner Kawasaki, war es das kürzen der originalen Befestigungsschrauben, um ca. 1/3 der Gewindelänge. Des Weiteren benötigte ich, aufgrund der in sich geformten originalen Lampenhalter ein paar Distanzbuchsen, die zwischen Scheinwerfer und Halter verbaut werden mussten. Das war es aber auch schon. Danach fehlte bloß noch die richtige Ausrichtung des Scheinwerfers. Dank der Vorgaben im Handbuch, ist das ein leicht zu lösendes Problem und ebenfalls schnell erledigt. Biker die es ganz genau haben wollen, können natürlich noch zum TÜV oder Autohaus um die Ecke fahren und kontrollieren lassen. Ich habe es mit dem Ergebnis der originalen W800 meiner besseren Hälfte verglichen und das passte.

But what do motorcyclists do who have an interest in it but may be riding an old machine? The answer is simple. They go to the Highsider company, because here they get help. For example, in the form of the 7-inch headlight RENO TYPE 4, which, like all other headlights from the company, naturally has an ABE. After consulting with the Highsider staff, I mounted it on my Kawasaki W650. Not only does it fit beautifully, because it is classic, into the W design and has an absolutely high-quality finish. Fitting it is also very easy. Thanks to the detailed installation instructions and the accessories supplied, it is almost a plug and play solution. Almost because, of course, motorcycle-specific conditions always require a certain amount of adjustment. In the case of my Kawasaki, it was a matter of shortening the original fastening screws by about 1/3 of the thread length. In addition, I needed a few spacer bushes between the headlamp and the bracket due to the shape of the original lamp holder. But that was it. After that, all that was missing was the correct alignment of the headlamp. Thanks to the instructions in the manual, this is an easy problem to solve and is also quickly done. Bikers who want to be absolutely precise can, of course, go to the TÜV or car dealer around the corner and have it checked. I compared it with the result of my better half’s original W800 and it matched.

Seither brennt beim anschalten der Zündung, mit ausgeschaltetem Lichtschalter das Tagfahrlicht und das Rücklicht, welche ich direkt mit dem Zündungsplus verbunden habe. Wechselt man nun mit dem Lichtschalter auf die Standlichtfunktion schaltet der Scheinwerfer auf diese etwas schwächere Beleuchtung um. Bis hierhin ist es schon ein Unterschied wie Tag und Nacht zur Original-Lampe. Eine Stufe weiter auf der Hauptscheinwerferfunktion, wird das noch einmal vehement untermalt. Das klare LED-Licht, setzt sich selbst am Tag in Szene und grenzt sich deutlich sichtbar und mit scharf Konturen ab. Hier hat der alte Scheinwerfer längstens seine Grenzen erreicht und ist reif für die Rente. Und natürlich ändert sich die verbesserte Lichtausbeute auch beim Fernlicht nicht. 100.000 Stunden Brenndauer, also gut und gerne 11,5 Jahre Lebensdauer gibt Highsider für den RENO TYP4 als Gegenleistung zu den 320 Euro Anschaffungspreis an. Eine Vorhersage also, die eine lange und freundschaftliche Verbindung zwischen ihm und meiner W verspricht.

Since then, the daytime running light and the rear light, which I have connected directly to the ignition plus, have been on when the ignition is switched on with the light switch off. If you now switch to the parking light function with the light switch, the headlight switches to this somewhat weaker illumination. Up to this point, it is a difference between night and day compared to the original lamp. One step further, on the main headlight function, this is again vehemently underlined. The clear LED light, even during the day, sets itself apart clearly and with sharp contours. Here, the old headlamp has long since reached its limits and is ripe for retirement. And of course, the improved luminous efficacy is no different for the main beam. Highsider claims that the RENO TYP4 has a service life of 100,000 hours, or 11.5 years, in return for the purchase price of 320 euros. A prediction that promises a long and friendly relationship between it and my W.

Bleibt die Frage, ob es bei so viel tollem Licht auch dunkle Flecken gibt? Und in der Tat, einen gibt es. Es ist leider nicht möglich die LED’s bei einem Defekt auszutauschen, oder zu reparieren, so dass in diesem Fall immer der gesamte Einsatz ausgetauscht werden muss. Hier hat also die althergebrachte Glühbirne noch immer ein Plus für sich.

The question remains, with so much great light, are there any dark spots? And indeed, there is one. Unfortunately, it is not possible to replace or repair the LEDs in the event of a defect, so in this case the entire insert always has to be replaced. So here, the old-fashioned light bulb still has a plus in its favour.

Mein Fazit zum Ende des Berichtes!
Der LED-Scheinwerfer unterstützt die aktive Sicherheit am Motorrad erheblich. Am Tag wird man besser wahrgenommen und in Dunkelheit verstärkt sich dieser Effekt natürlich noch. Zudem sieht man als Fahrer durch die verbesserte Ausleuchtung erheblich mehr, gerade auch am Randbereich der Straße. Somit kann ich den RENO und seine leuchtenden Brüder nur guten Gewissens weiterempfehlen, auch wenn man wie ich, ein klassisch gestyltes Motorrad fährt.

Beste Grüße und #Lifeisaride
Torsten Thimm

My conclusion at the end of the report!

The LED headlight significantly supports active safety on the motorbike. During the day, you are perceived better, and in the dark, this effect is of course even more pronounced. In addition, the improved illumination makes the rider see much more, especially at the edges of the road. So I can only recommend the RENO and its luminous brothers with a clear conscience, even if, like me, you ride a classically styled motorbike.

Best regards and #Lifeisaride Torsten Thimm

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s