HJC V60 klassisch modern unterwegs (English Version Below)

Ein klassisch designter Enduro Helm mit Sonnenschild, so könnte man den HJC V60 bezeichnen. Dabei vereint er die modernste ECE Norm 22.06 mit einem sehr leichten Gewicht von gerade einmal 1250 Gramm und einem sehr großen Sichtfeld. Die integrierte Sonnenblende schützt dabei die Augen und macht eine zusätzliche Brille im Grunde genommen überflüssig. Eingefleischte Enduristen haben aber natürlich die Möglichkeit zu wählen. Abgerundet wird die Ausstattung des Helmes durch den verbauten Doppel D Verschluss, der einfach zu handhaben ist und selbst mit Handschuhen leicht zu bedienen ist.

Den HJC V60 es gibt ihn in den Größen XS (54-55cm) bis hin zur Größe 2XL (62-63cm) ab gut 300,00 Euro und in diversen Uni wie auch bunt gemischten Designfarben.

Der mehr oder weniger vom FG-01 aus den 80ern inspirierte V60 hat aber auch einige versteckte Features, die ihn auszeichnen. Zum einen hat HJC in die Fiberglasschale gekonnt das Sonnenvisier integriert, zugleich aber auch Lautsprechertaschen und Wangenpolster mit Emergency-Exit Funktion (Notauslösung). Das Innenfutter ist wie bei allen HJC-Helmen herausnehmbar und waschbar.

Auf der Straße macht er trotz seiner großen Öffnung eine gute Figur und passt perfekt zum Scrambler, oder dem klassischen Heritage Bike. Die Windgeräusche sind dabei deutlicher vorhanden und auch spürbar als bei einem geschlossenen Systemhelm, aber in jeder Art und Weise erträglich. Zumal Motorradfahrer, die sich solch einen Helm kaufen, genau wissen, auf was sie sich damit einlassen. So funktionierte der V60 auf der Kawasaki W650 und auch der unverkleideten Brixton Cromwell 1200 sehr gut, bei unserer R1200R mit Verkleidung und Windschild machte ihm, wie bei vielen anderen Helmen auch, die Windabrisskante zu schaffen. Der bequeme Tragekomfort sowie das Gewicht sprechen hier aber auch gerade auf längeren Touren für sich. Die Sonnenblende ist sehr variabel einstellbar und selbst als Brillenträger fühlt man sich keineswegs eingeengt.

Fazit

Neben dem bereits langfristig getesteten V90 bietet HJC mit dem V60 einen weiteren großartigen Helm im Heritage Design an. Sowohl die Ausstattung als auch der Tragekomfort sprechen für sich und mit den vielen Farbvarianten findet jeder, der es möchte, sein passendes Design. Die Sicherheitsausstattung ist zudem hochwertig und insgesamt gesehen ist er seinen Preis wert. 

In diesem Sinne viel Spaß beim Testen euer 

Torsten Thimm

HJC V60 classic modern on the road (English Version Below)

A classically designed enduro helmet with a sun shield – that’s how you could describe the HJC V60. It combines the latest ECE standard 22.06 with a very light weight of just 1250 grams and a very large field of vision. The integrated sun visor protects the eyes and basically makes additional glasses superfluous. However, die-hard endurists naturally have the option to choose. The helmet’s features are rounded off by the built-in double D closure, which is easy to handle and easy to operate even with gloves.

More or less inspired by the FG-01 from the 80s, the V60 also has some hidden features that make it stand out. For one thing, HJC has skilfully integrated the sun visor into the fibreglass shell, but at the same time also speaker pockets and cheek pads with emergency exit function (emergency release). As with all HJC helmets, the inner lining is removable and washable.

The HJC V60 is available in sizes XS (54-55cm) up to size 2XL (62-63cm) from a good 300.00 euros and in various solid and mixed design colours.

On the road, it cuts a fine figure despite its large opening and fits perfectly with the scrambler or the classic heritage bike. The wind noise is more noticeable than with a closed system helmet, but it is bearable in every way. Especially since motorcyclists who buy such a helmet know exactly what they are getting into. The V60 worked very well on the Kawasaki W650 and also on the uncovered Brixton Cromwell 1200; on our R1200R with fairing and windshield, as with many other helmets, the wind abrasion edge gave it a hard time. However, the comfortable wearing comfort and the weight speak for themselves, especially on longer tours. The sun visor can be adjusted very variably and even if you wear glasses, you don’t feel constricted at all.

Conclusion

In addition to the V90, which has already been tested for a long time, HJC offers another great helmet in heritage design with the V60. Both the features and the wearing comfort speak for themselves, and with the many colour options, everyone who wants one will find a design that suits them. The safety features are also of a high quality and, all in all, it is well worth the price.

With this in mind, have fun testing yours

Torsten Thimm

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s